KieselBlog

Flusskiesels Notizen

Traumtagebuch 2021-05-19: Versuchung

Mir träumte, ich wäre eine Art Geist oder Dämon und ich schwebte über der Stadt, als die Soldaten sie einnahmen. Der General der Angreifer ließ sich in einem Jeep durch die Straßen fahren und ich folgte ihm. Ich umhüllte ihn mit mir selbst wie mit einer Decke und gab ihm Lebensfreude ein. Er hieß den Fahrer anzuhalten und stieg aus dem Jeep. Voller Triumph hüpfte er auf der Straße herum. ,,Ich habe gewonnen! Ich habe gewonnen!'' rief er und ruderte voller Freude mit den Armen. Ich nahm meine Gestalt als Totenkönig an und sprach: ,,Ich verspreche Dir alles: Ruhm, Reichtum, Macht und Sex mit jeder Frau, die Du willst -- nur dienen musst Du mir!'' Der General sah mich verträumt an, schien sich nicht über die große Knochengestalt mit der eisenern Krone auf dem Haupt vor sich zu wundern. ,,Rum ... Ehre ... Hollywood!'' stieß er begeistert hervor. Gerade als ich ihm den Bruderkuss geben und damit unseren Pakt besigeln wollte, hockte sich einer meiner Berater auf meinen Rücken. ,,Nicht, Herr!'' flüsterte er mir ins Ohr ,,Er kann nicht jede Frau haben, Herr! Nur diejenigen, die uns nicht dienen, sind noch frei!''

Ich seufzte.

Ich nickte.

Ich kämpfte meinen Ärger über diesen Naseweis auf meinem Rücken herunter.

Er hatte ja Recht.