005 ,,Dann geh doch zu Netto!''

Todo, Toodledo, GUI, Android-Apps

Ich nutze schon so seit vielen Jahren den Todo-Listen-Dienst Toodledo und zahle dort sogar jährlich einen Obulus.

Auf den mobilen Endgeräten habe ich im Laufe der Zeit verschiedene Apps ausprobiert, die mit Toodledo zusammenarbeiten können und auf meinem Android-Smartphone bin ich bei DTG GTD hängen geblieben.

Für Windows habe ich vor langer, langer Zeit mal eine Lizenz von Task Angel gekauft und das Programm ist ganz nützlich, zumal es eine Offline-Nutzung ermöglicht.

Neue Todos füge ich ganz gerne per E-Mail hinzu (was auch offline funktioniert).

Am Allerbesten ist aber die Web-GUI von Toodledo:
Zwar ist sie etwas altbacken, läuft aber schnell, direkt und zuverlässig.

Außerdem bleiben Änderungen in der GUI bis zum nächsten Reload erhalten:
Wenn ich z.B. einen Eintrag als ,,erledigt” markiere, dann verschwindet er nicht sofort aus der Hotlist, sondern er bleibt ausgegraut an seiner Stelle stehen. Dadurch entsteht nicht so viel Unruhe für das Auge (die Liste wird nicht sofort neu erstellt) und wenn man sich mal verklickt hat, kann man das schnell und einfach wieder korrigieren, ohne den aus Versehen erledigten Eintrag aus einer anderen Liste herauszufischen oder ihn gar neu anlegen zu müssen.

Mein Wunsch wäre ein Programm für Windows, was die die Web-App von Toodledo abildetet, erweitert um eine Offline-Funktionialität.

Facebook

Und dann immer wieder der plötzliche Drang, sich einen Facebook-Account zuzulegen.

Dabei habe ich den meinen schon vor vielen Jahren gelöscht und eigentlich nicht mehr vermisst.

Ist mein Drang zu sozialen Netzwerken so stark?
Warum ist das so?

Sollte ich stattdessen einfach mehr Trinken?