Gestern Abend die clientseitige Validierung und für die erste Abschlussprüfungsaufgabe beendet.

Auch kann ich jetzt Daten aus der Datenhaltung (eine CSV-Datei) per php auslesen.

Nun der restFul-Client zum Datenabruf, das Speichern der Daten und die die Übergabe an die Oberfläche als JSON-Objekt.

Uff!

Wenn man heutzutage mal eine Woche nicht im Dienst ist, wird man nach Rückkehr (n.R.) von einem Haufen Post und vor allen Dingen von einem Berg an E-Mails erwartet – trotz sehr engagierter Vertretung.
War früher anders …

Luft

Nachdem ich nun wegen der ganzen Anstrengungen ein bisschen zusammengesackt bin (mich bedrückt noch zusätzlich etwas Persönliches, über das ich hier nicht Schreiben kann/mag), spüre ich eine leichte Besserung meiner Stimmung.

Vielleicht liegt es am stimmungsaufhellenden Johanniskraut, vielleicht füge ich mich aber auch langsam einfach emotional in etwas, was mein Verstand schon längst begriffen hat.

Massengrab

Die Untersuchungen am Massengrab von Tuam sind wohl abgeschlossen (hier auch ein Bericht auf deutsch):

Die meisten der 800 toten Kinder waren zwischen 35 Wochen und 3 Jahre alt. Sie wurden in Schuhkartons und Lumpen in Abwasserkammern “entsorgt”.

Das alles passierte im Irland der 50er Jahre.

Wundert es eigentlich noch jemanden, dass die katholische Kirche in Irland immer weiter an Ansehen verliert?

Ich könnte Kotzen …