Tierschutzorganisation in San Francisco setzte Roboter gegen Obdachlose ein

Die Tierschutzorganisation SPCA hat wohl Roboter eingesetzt, um die Gehwege rund um ihre Niederlassung zu überwachen und um Obdachlose zu vertreiben.

Das klang für mich zuerst nach einem Aprilscherz, aber der Vorfall scheint echt zu sein.

Widerlich:
Tiere sind wichtig – Menschen sind egal!

Bei einer erneuten Debian-Netzinstallation (so langsam komme ich in Übung) fällt mir auf, dass mit dem Gast-WLAN verbunden bin, mit dem Petit (ich nenne ihn inzwischen “der junge Wookie”) ins Netz geht.
Wenn mich nicht alles täuscht, schaltet sich das WLAN automatisch um 21:30 Uhr ab – und es ist gerade 21:26 Uhr.
Falls die Installation gleich eine kurze Pause macht, kann ich noch schnell ins Haupt-WLAN wechseln.
Es ist ein spannendes Rennen!