13.05.2019

13.05.2019 – Impfmuffelmädchen fahren ausgeschlafen Panzer Contents
Contents
 1.  Die Nacht
 2.  Schlafrythmus
 3.  Grav statt Bludit?
 4.  Struktur der Blogbeiträge
 5.  Panzermädchen für den Weltfrieden
 6.  Impfmuffel

1. Die Nacht Bin am Sonntag früh zu Bett und habe noch etwas gelesen. Die Nacht war sehr traumreich. Unter anderem fuhr ich mit alten Schulfreunden Fahrrad und dachte über meine Beziehungsfähigkeit nach. Dann war ich ein ungefähr zwei Meter großer Polizeiroboter, der seine menschlichen Kollegen auf Streife unterstützte und wir kontrollierten auf einem Markt einen Händler für Vorhängeschlösser. Das Problem mit diesem Roboter war jedoch, dass er sich in eine Frau verliebte. Da dies nicht erlaubt (und eigentlich nicht möglich) war, hat man dem Roboter das Gedächtnis gelöscht und ihn neu installiert. Der Roboter konnte sich darauf hin nicht mehr an die Frau erinnern – die Liebe jedoch blieb.

2. Schlafrythmus Der gute O. hat mich darauf gebracht, mal meinen eigenen, natürlichen Schlafrythmus herauszufinden. Also: Abends zu Bett gehen, wenn ich müde bin und morgens aufstehen, wenn ich wach bin – und nicht, wenn der Wecker klingelt. Meine natürliche Aufstehzeit scheint so gegen 4:30 Uhr zu sein und in die Heia sollte ich allerspätestens um 21:30 Uhr (besser: 21 Uhr). Mit ,,in die Heia” meine ich: Augen zu und Matratzenhorchdienst!
Mal schauen, wie sich das so entwickelt.

3. Grav statt Bludit? Bei meinen Bloginstallationen neige ich ja dummerweise zu Schnellschüssen (,,Ein neues Feature? HER DAMIT!!”) und deswegen möchte ich meinen Umstieg auf ein neues System diesmal etwas besser planen. Für das momentan vom mir favorisierte Flat-Files-System Bludit ist heute die mögliche Alternative Grav[1] aufgepoppt, jedoch wird nach der Lektüre eines Testberichtes[2] erst einmal Bludit auf Platz 1 der Favoritenliste bleiben.

4. Struktur der Blogbeiträge Mit dem Wechsel der Software könnte sich auch meine Art zu Bloggen ändern. Ich überlege, statt der Tageszusammenfassungen vielleicht doch lieber einzelne, kleinere Einträge zu machen.
Mir liegt es durchaus, einfach pro Tag meine Ideen nach und nach in einem Simplenote[3]-Dokument zu sammeln und dann abends oder an nächsten Tag den ganzen Kram in einen Blogpost zu kopieren.
Allerdings gehen so einzelne Absätze vielleicht auch verloren?
Gibt es in der Leserschaft Meinungen dazu?
Was wäre besser?

5. Panzermädchen für den Weltfrieden Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.[4]

6. Impfmuffel Ich gehe dann mal meinen Impfpass suchen …[5]