08.01.2019: Rücken, Ibuprofen, ,,was drauf”, Abend

Gestern Nachmittag habe ich noch fleißig im Haushalt gewerkelt, bin zum Getränkemarkt gewackelt und habe im Keller herum geräumt. Die Quittung: Des Nachts schmerzen Schulter, oberer Rücken und Nacken so sehr, dass ich kaum ein Auge zugemacht habe. Heute morgen habe ich mich dann krank gemeldet und dank Schmerzmittel konnte ich mich etwas ausruhen.
Das Alter scheint sich langsam einzustellen.

Den Tag ist dann so dahin geplätschert. Ich konnte mich doch noch aufraffen, mal einkaufen zu gehen und haben neue Briefmarken für die Postkarten gekauft, mit denen ich mehr oder weniger regelmäßig Freunde von mir zu pflastere. Dank Ibuprofen waren die Schmerzen erträglich und am Abend ging es schon besser.
Mir hat mal jemand in einem sozialen Netzwerk ein schlechtes Gewissen gemacht, weil ich Ibuprofen einnehme. Das Zeug würde die Umwelt schädigen. Auf meine Entgegnung, andere Schmerzmittel würden meine Leber schädigen, meinte er, ich müsse mich zwischen meiner Leber und der Umwelt entscheiden. Vielen Dank!

Mittags war ich zum Essen in einer Pommesbude um die Ecke. Die Frage des Tages für mich: Wenn man in einer Pommesbude irgendwas mit Pommes bestellt und ,,was drauf’’ möchte (Ketchup, Mayo, Jägersoße, Currysoße, Joppiesoße, Jungfernblut, was weiß ich), warum schreiben die sich die Bestellung nicht auf? Warum muss man mindestens (!) einmal zusätzlich sagen, was man ,,drauf’’ haben will? Kann man sich das nicht einfach bei der Bestellung aufschreiben? So in der Art: ,,1x CW + PM’’ (,,Einmal Currywurst mit Pommes und Mayo’’)? Handelt es sich dabei um eine Art Tradition? Oder entscheiden sich die Kunden in der Regel so häufig um, dass man besser nachfragt?
Auf jeden Fall gibt es diese Frage schon länger, wenn man Helge Schneider Glauben schenken darf (,,mit Mayonnaise war datt, ne??’’).

Den Abend habe ich dann noch fein in meiner Küche verbracht und habe die Lichterkette angeschaut, die noch mein Vormieter am Fenster angebracht hat. Die muss er wohl zu Weihnachten 2017 dort angebracht haben und ich habe die einfach übernommen und hängen gelassen, da Lichterketten prinzipiell eine schöne Lichtquelle sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.