Aquafitness

Wir gehen einmal pro Woche zum Aqua-Fitness, um den körperlichen Verfall
und die Verfettung ein wenig zu verlangsamen. Dort dümpeln wir mit
vielen anderen Dickerchen im Wasser herum. Neben mir macht nur ein
einziger Mann mit.
Die Kursleiterin heißt Chantal und stellt sich wie folgt vor:
“Ich heiße Chantal und bin 21 Jahre alt. Ja, ich darf hier schon arbeiten!”
Sie sieht nämlich aus wie 15.
Sie ist von einer koboldhaften Schönheit und lacht gerne in ihr
Headset-Mikrofon.
Die Dickerchen fangen daraufhin an, im Takt von hässlichen Eurotechno im
Wasser zu Planschen wie einzellige Tiere ohne Knochen.
Amöbensport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.