Bei einer erneuten Debian-Netzinstallation (so langsam komme ich in Übung) fällt mir auf, dass mit dem Gast-WLAN verbunden bin, mit dem Petit (ich nenne ihn inzwischen „der junge Wookie“) ins Netz geht.
Wenn mich nicht alles täuscht, schaltet sich das WLAN automatisch um 21:30 Uhr ab – und es ist gerade 21:26 Uhr.
Falls die Installation gleich eine kurze Pause macht, kann ich noch schnell ins Haupt-WLAN wechseln.
Es ist ein spannendes Rennen!

708

Seitdem ich nun mein Büro mehr oder weniger in das neue Dienstgebäude verlagert habe, steige ich gerne an der Haltestelle „Polizeipräsidium“ in die 708 ein.

Die 708 wartet hier nämlich brav, bis alle Polizisten und Beamten eingestiegen sind, bevor sie eine lustige Runde um den Block macht.

Vorher steht sie aber geduldig und leise summend da und eine Aktentasche nach der anderen sucht sich gemütlich einen Platz.

Normale Leute lassen wir aber auch mitfahren.