KieselBlog

Flusskiesels Notizen

Sonntag, 24.01.2021

Aus dem Leben

Um neun Uhr aufgestanden. Mir träumte, mein Sandkastenfreund und ich besuchten irgendwo einen Kandidaten der Partei DIE PARTEI, dessen vollkommen durchgeknallten Wahlwerbespot wir gesehen hatten. Der junge Mann mit Monokeltätowierung fuhr auf seinem Hof mit einem aufgemotzten Gabelstapler herum. Dieser Gabelstapler verwandelte sich transformersmäßig in einen Roboter (auf so etwas Praktisches sind die Spielzeughersteller nie gekommen! Gabelstapler!!) und führte uns in den Keller. Ich fand das faszinierend. Mein alter Freund jedoch war auf der Suche nach Familienfotos. Er hatte nämlich erst vor kurzem erfahren, dass er adoptiert worden war und seine Eltern hatten ihm bis ihrem Tod nichts davon gesagt. Nun suchte er nach seinen wahren Eltern. Wir fanden Fotos, aber die kannte er schon alle. Später kochte ich Chili con Carne mit Gulasch und obwohl der Topf beim Kochen randvoll war, schrumpfte alles auf einen kläglichen Rest zusammen.

* * *

Vertipper des Tages: Kabelstapler

* * *

Befindlichkeiten | Das Herz war schwer, sehr schwer. Draußen lag träge der Schneematsch und schmilzt traurig vor sich hin und genauso fühlte ich mich in meinem Inneren.

* * *

Morgendliches Kaffeetrinken und Bloggen. Dazu WDR 3. Vorsichtige Gedanken an die Todo-Liste: Was kann ich schon jetzt alles für die Klinik einpacken? Welche Sachen brauchen ich bis dahin noch? Wie sauber muss eine Wohnung sein, die man zwei bis drei Monate lang nicht betreten wird? Sollte ich mir eine ,,Last Action''-Liste für den Abreisetag machen? Es wäre wohl das Beste und da stehen dann so Dinge drauf wie ,,Gas abdrehen!'' oder ,,Heizungen auf Stern!''.

* * *

Im Radio lief dann dermaßen zu meiner Stimmung passende Orgelmusik, dass ich das Radio dann lieber ausgeschaltet habe.

* * *

Alle zwei Wochen putze ich ,,meinen'' Treppenabsatz. Als ich gerade mal wieder meiner Dienstpflicht nachkommen wollte, öffnete sich eine Wohnungstür und die freundliche Nachbarin klärte mich darüber auf, dass seit neuestem bei uns im Haus eine Firma die Treppe putzt. Eine gute Nachricht!

* * *

Abends in der Küche gesessen.

Aus dem Netz

Drei Dinge im Leben, die schwer auszusprechen sind.

* * *

18 Corona-Mythen und Fehlannahmen, die man sich abgewöhnen sollte

Hier geht es nicht um Verschwörungstheorien, sondern um die ganz ,,normalen'' Fehlannahmen. Ein paar habe ich bis eben selber geglaubt.