Sonntag, 06.10.2019

08.10.2019 - Lesezeit: 3 Minuten

Die Nacht

Langer, immer wieder kurz unterbrochener Schlaf. Gegen meinem Vorhaben, mich an früheres Aufstehen zu gewöhnen, lange liegen geblieben. Die Träume waren zu schön. Nachdem mir dann jedoch träumte, ich würde auf der Arbeit vom Paternoster zerquetscht, bin ich aufgestanden.

Mobiles Wohnen

Auch träumte mir, ich würde in Köln in einer netten, kleinen Appartementwohnung in einem Studentenwohnheit wohnen. Doch seltsame Dinge geschahen: Gegenstände verschwanden immer wieder und einmal waren die Hüllen der beiden Laptops vertauscht, sodass das Chromebook aus der viel zu großen Hülle des anderen Gerätes herausfiel.

Dann waren immer wieder fremde Leute in meiner Wohnung und dann habe ich bemerkt, dass viele der Türen in meiner Wohnung direkt zu anderen Wohnungen führten und die Studentinnen und Studenten sie als Abkürzung nutzen. Freunde halfen mir die Türen so gut es ging abzuschließen und im Laufe dieser Aktion wurde mir klar, dass das ich aus Versehen schon damit begonnen hatte, eine angrenzende, leer stehende Wohnung mit zu bewohnen.

Die größte Überraschung sollte aber noch kommen: Mein Appartement war in Wirklichkeit in einem Regionalzug, der immer zwischen Duisburg und Köln hin- und herfuhr. Deshalb also die Bahnhofsnähe! Eigentlich hätte ich ja nichts dagegen gehabt, in einem Zug zu wohnen, doch sämtliche Türen wurden bei jedem Zughalt in einem Bahnhof entriegelt und geöffnet und immer wieder stiegen verwirrte Passagiere in meine Wohnung ein.

Plan für heute

Verschiedene Haushaltsdinge, Lesen (tut der Birne gut), Spazieren gehen (tut Birne und Rücken gut) und vielleicht einen Podcast aufnehmen. Evtl. mache ich mich mal in Sachen Matratze schlau (Rücken, You know ...). Eine Frage hätte ich da schon: Wenn ich Matratzen im Internet bestelle -- wie kann ich da Probeliegen? Lege ich mich auf den Laptop? Oder schickt man einfach gnadenlos zurück? Momentan tendiere ich eher zu einem klassichen Matratzengeschäft.

Die leidige Zeit

Doof, wenn man so lange im Bett bleibt: Nach dem gemütlichen Frühstück mit Kaffee und den Feeds ist der Tag schon halb rum!

Kieselfunk

Nachklapp Herbstmelancholie

Erinnerungsflash Bydgoszcz

Quiche-Cast

Heute bin ich dankbar für:

Rezepte im Internet.