Mittwoch, 09.10.2019

10.10.2019 - Lesezeit: ~1 Minute

Die Nacht

Habe es am Vortag wohl übertrieben mit der Bewegung, denn der Rücken ist schmerzhaft verspannt und ich schlafe schlecht.

Der Morgen

Zum Glück habe ich am Morgen noch eine Physio-Anwendung und dort werde ich durchgeknetet. Es geht besser. Da ich den Dienst-Laptop daheim habe, lege ich einen spontanen Home-Office-Tag ein. Das geht zum Glück. Ich bin dankbar für die Möglichkeit.

Besprechung

Für unsere interne Besprechung werde ich per Voice-over-IP zugeschaltet und das hat ganz gut geklappt.

Verwirrte Einzeltäter

In Halle an der Saale erschießt ein verwirrter Einzeltäter zwei Menschen. Zum Glück hält die Tür der Synagoge, denn sonst hätte es ein Massaker gegeben. Sicher war es wieder nur ein verwirrter Einzeläter, wie es ja immer so ist bei rechten Tätern.
Letztens habe ich eine Doku über das dritte Reich gesehen und war verwundert: So viele verwirrte Einzeltäter!

Kieselfunk

Zukunftsfragen

Heute bin ich dankbar für:

Dicke Türen vor Synagogen