Gelesen, gehört und geguckt

Warum ich konservativ geworden bin | Ruhrbarone

(/Zitat) Meinen ersten politischen Kampf habe ich ausgetragen, da war ich zehn Jahre alt. Ich war gegen die Regel schon in der zweiten Klasse zur Kommunion gegangen. Trotzdem verlangte der Pfarrer von mir, in der dritten Klasse den gesamten Kommunions-Unterricht zu wiederholen. In den Streit mischten sich auch meine Lehrer ein. (Zitat)

Ich bin auch Jahrgang 1974 und habe genau in dem selben Alter nicht verstanden, warum wir Katholiken neben dem normalen Kommunions-Unterricht auch noch zusätzlich nach der Schule einen Extraunterricht beim Herrn Pfarrer bekamen. Ein Unterricht, in dem auch noch Kopfnüsse und Ohrfeigen verteilt wurden (ich kann also mit Fug und Recht behaupten, ich sei in der Schule noch geschlagen worden).

Den Äußerungen zum Islam (in der Art von ,,man darf ja nichts sagen!'') des Artikels stimme ich nicht zu: Der Islam in seinen konservativen und unterdrückerischen Ausprägungen wird hierzulande gerne und deutlich kritisiert (z.B. auch bei den Ruhrbaronen).

Wie ich damals den Supermarkt erfand | Too much information

:-)

[Historisch korrekt? Faktencheck "The Last Kingdom" | nordkomplott.de

](https://www.nordkomplott.de/faktencheck-the-last-kingdom/)
Da ich die Serie gerade sehe, ist dieser Eintrag ganz interessant.

Also auf den Kopf gefallen ist der ja nicht, der Boris ... | Fefe

Suchmaschinenoptimierer Boris Johnson! Die Geschichte mit dem Bus kannte ich schon und hätte nicht gedacht, dass das noch einmal funktioniert!

Brexit: Fünf Antworten auf die Frage, wie es nun weitergeht | NZZ

Ich entdecke bei mir eine ziemliche Brexit-Müdigkeit und kann es (leider) kaum erwarten, bis der Oktober zu Ende ist. Aber wahrscheinlich geht das Gewürge dann einfach weiter bis in alle Ewigkeit.