KieselBlog

Flusskiesels Notizen

Freitag, 22.11.2021

Aus dem Leben

Unruhig geschlafen, aber immerhin besser als in der Nacht zuvor. Träume komplett wirr. Gefühlschaos: Aufregung und (irrationale) Ängste vor dem Klinikaufenthalt, Unruhe.

In Herzensdingen: Kummer und gleichzeitig Hoffnung (immerhin scheint sie mich zu mögen), dazu Panik, dass die Angebetete vielleicht bald aus meinem Leben verschwinden wird.

* * *

Ich war so dermaßen aufgeregt, dass ich das Anschreiben der Klinik nicht richtig ordentlich gelesen habe. Glücklicherweise habe ich auf meine E-Mail mit der Terminbestätigung keine Antwort erhalten und deswegen noch sicherheitshalber mit der Klinik telefoniert. Meine Überraschung: Ich muss am Dienstagmorgen zum Corona-Test!

* * *

Ich ging durch den botanischen Garten spazieren und trank dort auf einer Bank sitzend einen Becher Glühwein. So etwas ist natürlich verboten und tat es trotzdem! Sicherheitsabstände wurden aber alle eingehalten.

* * *

Abends Homekneiping bis in die Puppen.

Aus dem Netz

Sjokkeladen!

* * *

Ausgemerzt

* * *

Geruchswechsel im Weißen Haus

Von Sebastian Puffpaff die Maßeinheiten Olf und Dezipol gelernt.

* * *

Wenn alles nichts mehr hilft, dann helfen Entenküken mit Blumen auf dem Kopf.