Donnerstag, 15.08.2019

16.08.2019 - Lesezeit: ~1 Minute

Die Nacht und der Morgen

Schnell eingeschlafen. Nach zwei Stunden tiefen Schlafes aufgewacht und gedacht, es wäre schon Morgen. Am tatsächlichen Morgen dann mit schmerzenden Beinen und schmerzenden Füßen begrüßt. Wo sind die Zeiten hin, wo man abends erschöpft ins Bett gefallen und am nächsten Tag mit einem leichten Muskelkater aufgewacht ist?

Ich fühle mich ja schon seit ein paar Wochen so, als ob ich nur auf zwei Töpfen laufe und gleichzeitig der Kessel undicht ist. Ich fühle mich wie ein Wrack und erbete das Wochenende herabei. Endlich einfach liegen bleiben!

Euer Ehren!

Anfang September habe ich meinen ersten Einsatz als Schöffe und bin schon aufgeregt. Ich werde (natürlich nur ganz allgemein) hier davon berichten.

Kieselfunk

Das Wasserloch

Heute bin ich dankbar für:

Humor