Donnerstag, 12.09.2019

13.09.2019 - Lesezeit: ~1 Minute

Die Nacht

Dank Physiotherapie die erste schmerzmittelfreie Nacht seit langem. Ironischerweise konnte ich vor Aufregung nicht einschlafen. Trotzdem eine gute Nacht.

Mir träumte, es gäbe da eine DVD-Reihe von einer Serienschauspielerin und einem Serienschauspieler, wo die beiden allerlei Sport- und Fitnessübungen (auch an Geräten) zeigen. Ab und an veröffentlichten die beiden aber auch Mondscheinausgaben dieser DVDs, auf denen die beiden Pornos von sich pressen ließen. Ein Bekannter lieh mir eine dieser Mondschein-DVDs aus, doch ich kam nicht dazu, sie zu schauen, denn ich musste vorher mit vielen gediegenen Businessmen und Businesswomen in voller Kleidung in ein großes Schwimmbecken steigen.

Dann war da so ein Tableu mit Gewürzen: Pulver und Pasten. Dann schauten wir alle ein Video, wo zu einer eingängigen, einfachen Melodie auf indisch (oder so) gesungen wurde. Es handelte sich (wie man den Untertitel entnehmen konnte) um ein Kochlied: ,,Zum Zwiebeln passt Tschirandapa, zu Koriander Nudeln ...'' und so weiter. Die gerade besungenen Zutaten wurden dann vor der Kamera gemeinsam gebraten und es brauchte kein Geruchs-TV, um mir das Wasser im Munde zusammenlaufen zu lassen.

Der Tag

Langsam und mit Bedacht ein wenig aufgeräumt, da morgen meine Eltern vorbeikommen um nach dem Rechten zu sehen. Abends mit Heizdecke im Rücken auf dem Balkon gesessen.

Heute bin ich dankbar für:

Nachlassende Schmerzen