KieselBlog

Flusskiesels Notizen

31.12.2019 bis 02.01.2020: Der Waldspaziergang hilft

  1. Foto des Tages
  2. Tagesgeplätscher
  3. Gelesen, geguckt und gehört
  4. Kieselfunk

Foto des Tages

Bist Du glücklich?

Bist Du glücklich?

Tagesgeplätscher

31.12.2019

Den Nachmittag über habe ich meinem Kumpel J. geholfen, ein externes Mikrophon und eine Webcam an seinem Laptop ans Laufen zu kriegen. Es war ein hartes Stück Arbeit, zumal die Einstellungen dazu in Windows 10 ziemlich verteilt sind, aber wir haben es geschafft! Zur Belohnung gab es dann ein leckeres vegetarisches Essen und wir haben die ersten drei Folgen der achten Game of Thrones-Staffel geguckt.


Später dann zu Hause habe ich wie geplant den Bohneneintopf gegocht und er ist sehr gut gelungen. Am Abend ,,Rim of the World'', gegessen und getrunken. Um Mitternacht dann hing die Stimmung ziemlich durch und ich habe beim Telefonat mit Mutter geweint. Dieses beschissene Jahr ist endlich zuende!


Gefühlt wurde wesentlich weniger geböllert als in den letzten Jahren.

01.01.2020

Den Neujahrstag verschlafen. Die schlechte Ernährung und der viele Alkohol über die Feiertage rächen sich, denn es geht mir nicht nur körperlich schlecht, sondern ich fühle auch das Schreckgespenst der Depression wieder aufstehen.

02.01.2020

Zur gedrückten Stimmung kommen nun auch noch Rückenschmerzen. Ich melde mich krank und beschließe, dass es jetzt soweit ist, den ersten Teil meiner guten Vorsätze in die Tat umzusetzen und wieder aktiver zu werden und mich gesünder zu ernähren und wieder mehr Spazieren zu gehen (auch für den Rücken!). Doch zuerst gab es Kaffee, Radio und das Blog im Bett. Sobald das Schmerzmittel gewirkt hat, bin ich aufgestanden.


Gegen halb drei am Nachmittag rief mich der Stadtwald und dank Ibuprofen konnte ich ganz gut laufen. Durch einen unabsichtlichen Umweg gelangte ich bis nach Mülheim und erlief mir dann über 13.000 Schritte.

Hungrig habe ich mir beim neuen Imbiss in der Moltkestraße eine türkische Pizza mit Salat gegönnt. Um halb sechs war ich wieder zu Hause und habe sicherheitshalber eine Pipamperon genommen.

Alles in allem hat der Spaziergang sehr gut getan, sowohl was den Rücken als auch was die Psyche angeht: Wenn man beschließt, dass es ab jetzt wieder bergauf geht, dann klappt das vielleicht auch.

Abends dann eine warme Badewanne mit Buch und früh zu Bett.


Gelesen, geguckt und gehört

Der Bleistift hat eine von Krieg und Liebe geprägte Geschichte | NZZ
Eine Hommage an den Bleifstift! Hach!

Kieselfunk

Polenböllerpflicht

  • Das Zoom H2n funktioniert wieder!
  • Wie man das Böllerproblem lösen könnte

Nikolaus, Christkind und Co.

  • Depression
  • Wie das Christkind erfunden wurde und warum der Weihnachtsmann rote Kleidung trägt.
  • Gute Vorsätze 2020

Waldspaziergang