28.02.2020 bis 29.02.2020: Telefoniertag

  1. Fotos des Tages
  2. Tagesgeplätscher
  3. Gedankensalat
  4. Gelesen, geguckt und gehört
  5. Kieselfunk

Fotos des Tages

Empfehlungen an der Bushaltestelle

Empfehlungen an der Bushaltestelle


Damenbesuch

Damenbesuch

Tagesgeplätscher

28.02.2020
Die Nacht und der Morgen

Sehr gut geschlafen. Unangenehmer Traum, wo ich dringend in einem Einkaufszentraum auf die Toilette muss und ich wegen der Dringlichkeit nicht bemerke, dass alles um mich herum kotverschmiert ist. Großer Ekel. Dann kommt eine Reinigungskraft und flucht und ich versuche ihr klarzumachen, dass nicht ich diese Sauerei veranstaltet habe.

Mit komischem Geschmack im Mund aufgewacht.

Ist das die Pandemieangst?

Morgens nicht aus dem Bett gekommen und den Wecker immer wieder etwas weiter gestellt. Manuelles Snoozing, sozusagen.

Es dann doch geschafft und zur Physio gegangen. Der Effekt des leichten Gerätestrainigs ist erstaunlich: Die in den letzten Tagen sehr nervigen Rückenschmerzen sind so gut wie weg!

Nach der Physio flugs zum Duisburger Hauptbahnhof und glücklich mit dem RRX nach Düsseldorf. Während der Fahrt weiter ,,Zeit des Sturms'' gelesen.


Brillenärger

Wegen der Physio habe ich heute mal den Rucksack zu Hause gelassen. Auch habe ich gestern aufgrund der starken Ermattung meiner Selbst keine Brötchen für heute geschmiert (stattdessen gab es Fisch in der Kantine). Dummerweise ist im Rucksack meine Bildschirmbrille verstaut und die ist jetzt zu Hause, während meine müden Augen im Büro weilen. Ich kann zwar alles auf dem Bildschirm lesen, aber die Buchstaben überschneiden sich immer wieder und mitunter wirkt es so, als würden sie tanzen.


Der Arbeitstag

Langsam gearbeitet. Erschöpft und lustlos. Es ist schön, Kolleginnen zu haben, die einen immer wieder aufmuntern!

Der Besuch

Gegen Abend hat mich dann Frieda besucht (Bild siehe oben). Diese wundervoller junge Dame hat sofort mein Herz erobert und auch wenn sie bei der Ankunft noch sehr schüchtern war, so ist sie dann nach einiger Zeit aufgetaut wir hatten ein paar schöne Stunden zusammen.

Ihr Herrchen war auch mit. ;-)

29.02.2020
Der Morgen

Friedas Herrchen und ich haben ordentlich ,,gezaubert'' (will sagen: Bier getrunken) und obwohl wir am späten Abend noch lange Musik gehört haben, sind wir morgens gegen 9 Uhr aufgestanden. Spiegeleier, Kaffee und Brötchen zum Frühstück. Nachdem mein Besuch den Heimweg angetreten hatten, habe ich mich allerdings noch für ein Stündchen hingelegt.

Der Einkauf

Gegen Mittag Einkauf im nahen Discounter. Bis auf eine Hamsterfrau keine Spuren von Panik. Nudeln wurden viel gekauft und Bohneneintöpfe (,,Feuerzauber Texas'') waren ausverkauft. Sonst war aber alles zu bekommen. Ich habe allerdings auch meine Konservenvorräte (die ich eh habe) noch ein wenig aufgestockt.

Der Tag

Dinge im Haushalt erledigt, lange mit Freund O. telefoniert, die Flaschenpost einbestellt. Das Übliche.

Telefoniertag! Erst über eine Stunde mit Freund O., dann mit den Eltern, dann mit der Prinzenmutter und am Abend noch mal mindestens eine Stunde mit Freund Th.

Abends wieder mal zu lange wach geblieben und Podcasts gehört. Zu spät ins Bett gegangen.

Gedankensalat

Hanfcreme


Progressive Menschen kämpfen für eine Welt, die es nie geben wird.
Konservative Menschen wollen eine Welt bewahren, die es nie gab.

Gelesen, geguckt und gehört

Attentat in Hanau - Der perfekte Verschwörungstheoretiker | Netzpolitik.org


260220: Lauter Bundestrainer | Frau Brüllen

Via


Das Geheimnis | Republik

Der dritte Teil der ADHS-Kolumne von Constantin Seibt. Hier geht es weniger um ADHS sondern mehr um Außenseiter.


Unsichtbar – und mittendrin | Republik

Über eine sogenannte ,,Gerichtsschreiberin'' in der Schweiz. Dabei handelt es sich nicht um Protokollanten, sondern um so eine Art Unterstützungsreferentin für die Richterin oder den Richter.

Kieselfunk

35 Mützenärger

Link zur Episode

Ich habe meine Mütze verloren und bin traurig. Die Aufnahme bricht ab.

36 Fortsetzung Mützenärger

Link zur Episode

Fortsetzung der abgebrochenen Episode 35.

37 Prepper Dich frei!

Link zur Episode

Ich war Einkaufen und habe eine Hamsterfrau gesehen.

38 Missverstand

Link zur Episode

Update zu Episode 37. Handyporto. Ich werde missverstanden.