KieselBlog

Flusskiesels Notizen

2022-05-26 Donnerstag

Weiter besserer Schlaf. Die morgendlichen Kreislaufprobleme hielten sie in Grenzen.

Zeitig zum Bahnhof, denn es ging zum Vatertagswandern nach Bergkamen. Am Bahnsteig standen ältere Herren und tranken Bier aus Plastikbechern. Ein Mann kotzte in einen Mülleimer .

Viele Menschen haben Koffer für das verlängerte Wochenende dabei. Ich bin mal wieder sehr aufgeregt und freue mich schon darauf, Flöte und Freundchen wiederzusehen.

* * *

Ich lief hechelnd einem roten, als Feuerwehrauto verkleideten Elektro-Bollerwagen hinterher. Je einer von den Mitvätern ging neben mir und passte auf mich auf. Dabei dröhnte „Radio Bollerwagen" durch den Wald. Gegen den Lärm half Bier.

Endpunkt der Reise war das Naturfreibad Heil, wo der DLRG ein Fest feierte. Hier gefiel es mir ganz gut, auch wenn ich sehr, sehr kaputt war. Wir lachten viel und tranken Kronen-Fassbier. Eine sehr freundliche Polizeibeamtin ließ Kinder im Polizeiwagen sitzen. Waffelduft wässerte den Mund, geschminkte Kinder lachten. Ein sehr angenehmes Fest!

Flöte und ich fuhren gegen halb vier mit dem Taxi nach Lünen, von dort ging es mit dem Zug erst nach Dortmund und dann weiter nach Duisburg . Bei Bella nahmen wir noch einen Absacker, danach trennten sich unsere Wege.

Daheim aß ich noch ein paar Kniften und ging gegen halb zehn im Bett.