KieselBlog

Flusskiesels Notizen

2022-01-01 Samstag

Frohes neues Jahr!

Auf dem Gästesofa erstaunlich gut geschlafen. Gegen zehn Uhr aufgestanden und trotz der Zahlreichen Biere am Vorabend ordentlich gefrühstückt, danach dem Gastgeber beim Aufräumen zur Hand gegangen.

Es folgte ein Spaziergang durch das doch sehr adrette Burgsteinfurt. Am Bahnhof wollte ich schnell noch auf dem iPhone mit dem DB Navigator das Ticket für die Rückfahrt buchen, jedoch erhielt ich nur die Meldung: „Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten. Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal." Da es am Bahnhof auch keine Ticket-Automaten mehr gibt, wurde ich ein wenig nervös. In letzter Minute fiel mir mein „großes" Android- Smartphone ein und damit hat dann die Buchung geklappt.

Es ist immer gut, ein Backup zu haben!

• • •

Wenn man sich am Neujahrstag durch einen Einkaufsbahnhof bewegt, aber keinerlei Bedürfnisse verspürt, fühlt man sich ein bisschen wie ein Außerirdischer.

• • •

Im ICE von Münster nach Duisburg ein bisschen mit der Suche nach dem reservierten Sitzplatz überfordert und mich aus Dusseligkeit auf dem falschen Sitzplatz eingecheckt.

Chaos im Kopf.

• • •

Daheim einen ordentlichen Spaziergang gemacht (gute Vorsätze!).

Im stillen Gedenken an Ekel Alfred ein halbes Hähnchen verzehrt, weil dieser Blödmann ja aus eigener Dummheit nichts vom Essen seiner (Episode 1 ,,Das Hähnchen) abbekommen hat.

Später Homehneiping im Neujahrsmodus: Ruhig und ohne jeden Exzess.