KieselBlog

Flusskiesels Notizen

2020-12-29 Dienstag

Die Nacht

Erst wollte der Schlaf wieder nicht kommen, dann schlich er sich doch noch um die Ecke. Mir träumte, dass ich ein Teufel sei und ich ging mit anderen Teufeln den Fahrradweg entlang. Da stand am Wegesrand eine junge, schöne Frau. Sie war ein Engel. Die Teufel umringten sie. Ich stellte mich an ihre Seite, um sie notfalls zu beschützen, doch selbst der Oberteufel traute sich nicht, Hand an sie zu legen.

Der Morgen

Den Wecker von halbs sechs auf sechs Uhr vorgestellt und dann auch aufgestanden. Die Müdigkeit war trotz des lückenhaften Schlafes in der Nacht nicht so schlimm wie am Morgen zuvor. Noch zwei Tage, dann sollte das lange Silvesterwochenende kommen!

* * *

07:00 Uhr: Duisburg Hauptbahnhof. Der Koblenzer steht am Nebengleis. Die Bahnsteige sind nahezu leer.

Der Tag

Das Dienstgebäude schien heute noch leerer als gestern gewesen zu sein. Die Kollegin und ich arbeiten ein bisschen Routine weg und reden viel miteinander. Meine wunde Seele kommt mehr und mehr zur Ruhe. Gegen Nachmittag kommt uns noch ein Kollege vom IT-Support und wir haben mit ihm ein wenig gequatscht. Er berichtete uns, dass das Haus wie ausgestorben sei. Der Rest des Arbeitstages war weiter unspektakulär. Feierabend pünktlich zum Ende der Öffnungszeit um 16:30 Uhr.

* * *

Chronik aus dem Jahr 2020: In diesem Jahr wurde es total uncool, Frauen Fotos von Dick Cheney zu schicken.

Der Abend

Nach Feierabend das iPad für den Thronfolger von der Packstation abgeholt (ein gemeinschaftliches, aber leider verspätetes Weihnachtsgeschenk). Auf dem Rückweg von der Packstation bei Köfteland schwach geworden und eine Köftetasche geholt, die wie gewohnt sehr köstlich war.

Abends kamen schwerwiegende Gedanken nach oben. Nichts Schlimmes oder Depressives, aber ein Thema was mich emotional sehr auflädt (ok: Es geht um die Liebe). Um mich ein wenig abzulenken, die unten verlinkte Sendung ,,House of Trumps'' geschaut. Später dann Musik gehört und nachgedacht. Die Ergebnisse sind zu persönlich, um sie hier reinzuschreiben.

Aus dem Netz gefischt

House of Trumps – Peter, ein deutsches Geheimnis

(Mal wieder) ein Meisterstück von Olli Dittrich!!