08.07.2019 - Mein EU-Postenkarussell ist voller Griechen

09.07.2019 - Lesezeit: 5 Minuten

Die Nacht

Häufig wach gewesen, mindestens dreimal auf Klo. Viel und wirr geträumt: Ich war ein junger Polizist und musste meine erste Verhaftung vornehmen (einen jugendlichen Rabauken). Später dann arbeitete ich in einer wichtigen Institution und ich musste dort lange an einer Präsentation feilen. Abends fiel mir ein Draht aus dem Mund und der Zahnarzt hatte schon zu. Ich musste zu meinen Eltern fahren, während mir ein langes Stück Draht aus dem Maul baumelte. Ich kam so spät an, dass ich sofort ins Bett musste.

Der Morgen

Ganz schön müde, trotzdem um Viertel nach Vier aufgestanden. Ich führe das auf die Feiersauferei vom Freitag zurück. Ich begrüße meine eigene Entscheidung, nun wieder ins Trockendock zu ziehen und freue mich jetzt schon auf das Zubettgehen heute Abend, wenn ich mutmaßlich besser schlafen kann.
Wieder Niesattacke beim Lüften. Allergie?

Der Roman

Nun muss ich bald mit dem Schreiben anfangen. Scheint mir fast so, als würde ich mir einen neuen Stressfaktor suchen, nun da Maatahabait abgeschickt ist. Auf der anderen Seite habe ich durchaus Lust, zu Schreiben.

Befindlichkeit

Müde und leicht gereizt. Schlafgemangelt.

Der Abend

Aldi, Getränkemarkt, Unibibliothek. Danach tun mir ganz schön die Füße weh. Abends wächst das Wehtun aus zu richtigen erwachsenen Schmerzen. Ibuprofen.

Kieselfunk: Müde Füße

Gelesen, geguckt und gehört

1. Arbeitslosenquote Griechenland | NZZ

Bei solchen Artikeln muss ich immer an die Finanzkrise und den schäumenden BILD-Rassismus mit seinen ,,faulen Griechen'' denken.

2. Massive Kritik am EU-Posten-Karussell | Telepolis

Eieieieieieiei ... da werden mal wieder die politischen Keller ausgekehrt und der ganze Unrat nach Brüssel entsorgt.

3. Privatermittler Resch bietet JIT umfangreiches Beweismaterial zu MH17 an | Telepolis

Klingt -- mit Verlaub -- nach einer ziemlichen Räuberpistole. Ein anonymer Auftraggeber mit unglaublich viel Geld? Wer soll das denn sein? Warum veröffentlicht dieser ,,Privatermittler'' seiner Informationen nicht selber? Oder schickt sie an WikiLeaks?

4. Keine Belege, dass Seenot im Mittelmeer „künstlich erzeugt wird“ | Correctiv.org

Das Video von Frontex, das bei vielen Rechten für Schnappatmung gesorgt hat, wird von Correctiv mal kritisch hinterfragt.

5. Das Rätsel um das Voynich-Manuskript | Geschichte in kurz

Das Voynich-Manuskript ist ein endloses Rätsel und lädt automatisch zum miträtseln ein. Besonders faszinierend ist, dass es wohl wirklich mehrere hundert Jahre alt ist.

6. Von moralischem Totalitarismus: Hören Sie auf, Sie beleidigen uns! | taz

Money Quote:

Unter anderem war Lann Hornscheidt da, begleitet von zwei exakten Kopien seiner selbst, gleiches Hemd, gleiche Frisur, beide sahen genauso aus wie er, hat mich schon etwas belustigt, diese Uniformierung ...

7. Microsoft macht E-Books unlesbar: Lizenz zum Lesen, oder auch nicht | taz

... und -- schwupps! -- sind die Lieblingsbücher weg!

8. Ex-McDonalds-Manager: "Fast Food ist Kindesmisshandlung" - SpOn

Ein Menu aus Big Mac, mittlerer Portion Pommes, 0,4 Liter Cola und Eis zum Nachtisch enthält 119 Gramm Zucker, Ketchup nicht mit eingerechnet. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt für Kinder und Jugendliche maximal 25 Gramm pro Tag. Mit nur einer Mahlzeit hat ein Kind den Zuckerbedarf von fast fünf Tagen gedeckt. Das kann nicht gesund sein.

Drei Dinge, für die ich heute dankbar bin:

  1. Was Schönes zu Lesen,
  2. Supermärkte in fußläufiger Entfernung,
  3. Ibuprofen.